Shu's Japan Welt

Konnichi wa! Willkommen auf Shu's Japan-Welt. Hier erfahrt ihr alles was Japan so einzigartig macht. Kultur, Manga und Anime, Essen oder einfach nur verrückte Sachen zum Staunen. Hier ist für jeden Japan-Interessierten etwas dabei. Viel Spass beim Entdecken!

Kultur: O-Bon

Jeden Sommer zwischen dem 13. und 16. August findet in Japan das Obon-Fest stat. An diesem Tag werden die Verstorbenen Ahnen geehrt, indem man ihnen Speisen opfert. Obon gilt als eines der wichtigsten Feste unter den japanischen Feiertagen. • (weiterlesen)

• erstellt am 08.09.2019 um 01:50 Uhr

Facts: Hikikomori

Seit einigen Jahren greift in der japanischen Gesellschaft ein neues Phänomen um sich. Junge, meist männliche Japaner schliessen sich in ihren Zimmern ein und kapseln sich komplett von der Aussenwelt ab. Die Japaner nennen diese Jugendlichen Hikikomori, was „sich wegschliessen“ oder „Rückzug aus der Gesellschaft“ bedeutet. • (weiterlesen)

• erstellt am 21.04.2019 um 23:52 Uhr

Mythen & Legenden: Okiku – die besessene Puppe

Der Mythos um die Puppe Okiku gehört zu den urban legendes und entstnad erst Anfang des 20. Jahrhunderts in der Region um Hokkaido. Berichten zufolge, kaufte ein junger Mann die Puppe als Geschenk für seine kleine Schwester Okiku. Er konnte nicht ahnen, welche Bedeutung die Puppe noch für die Familie haben würde. • (weiterlesen)

• erstellt am 01.05.2019 um 17:57 Uhr
• aktualisiert am 14.09.2019 um 00:07 Uhr

Anime, Manga & J-Movies: Fire Force

Es kann jedem passieren, jederzeit und an jedem Ort. Ohne Vorwarnung gehen Menschen auf der ganzen Welt plötzlich in Flammen auf und verwandeln sich in grausam wütende Flammenwesen, die alles in ihrer Umgebung zerstören und verbrennen. An dieser Stelle treten die mutigen Männer und Frauen der 8. Spezialeinheit der Tokioter Feuerwehr auf den Plan. Ihre Aufgabe ist es, die Flammenwesen zu bekämpfen und ihren Seele Frieden zu geben. • (weiterlesen)

• erstellt am 13.09.2019 um 23:19 Uhr

Essen und Trinken: Sake

Der Sake ist sowas wie das japanische Nationalgetränk. Der Sake wird aus fermentiertem Reis gebraut und hat einen Alkoholgehalt zwischen 15 und 20 % Volumen. Genossen wird Sake traditionell in einer Sakebar (Izakaya), meist isst man dazu kleine Knabbereien (Otsumami) wie Reiskracker, Sojabohnen (Edamame) oder Eingelegtes in verschiedenen Variationen. Häufig wird der Sake auch für Rituelle Zwecke verwendet, wie zum Beispiel bei Hochzeiten oder als Opfer für die Götter. • (weiterlesen)

• erstellt am 01.03.2017 um 01:46 Uhr
• aktualisiert am 05.02.2019 um 11:43 Uhr

Verrücktes Japan: Puchi Puchi

Wer kennt dieses Szenario nicht. Man hat etwas Neues gekauft und gerade ausgepackt, jetzt muss man nur noch das Verpackungsmaterial entsorgen, doch dann bleibt man doch an der Luftpolsterfolie hängen. Was eigentlich nur dem Schadenfreien Transport zerbrechlicher Waren dient, ist bisweilen fast spannender als die neue Errungenschaft. Hat man einmal angefangen kann man nichtmehr aufhören bis man alle Noppen hat platzen lassen. • (weiterlesen)

• erstellt am 11.04.2017 um 18:21 Uhr
• aktualisiert am 05.02.2019 um 11:41 Uhr

Rezepte: Japanisches Curry

Wenn die Japaner eins besonders gut können, dann aus etwas Fremdem etwas Eigenes zu machen. Sie nehmen Diverse Einflüsse aus anderen Kulturen und passen sie ihrem Geschmack an. Dies tritt besonders in der Küche zu Tage, wie z. B. beim Curry. • (weiterlesen)

• erstellt am 09.10.2019 um 16:04 Uhr

Valid HTML - Valid CSS