Shu's Japan Welt

Love Stage!!

Izumi hat es nicht leicht. Sein Vater ist ein berühmter Sänger, seine Mutter eine begnadete Schauspielerin und sein Bruder ist der Star einer beliebten Boy Band. Izumi selbst hat zwar ein natürliches Talent für die Schauspielerei, hat aber andere Pläne. Sein grösster Traum ist es, Mangaka zu werden. Und dieses Ziel verfolgt er mit ganzem Herzen. Und dann ist da auch noch der Jungschauspieler Ryoma, der total in Izumi verknallt ist und alles daransetzt, ihn für sich zu gewinnen.

Das Trauma sitzt bei Izumi immer noch tief, sehr tief. Es begann, als er zum ersten Mal vor einer Kamera stand. Seine Eltern hatten ihn mitgenommen um einen Werbespot für einen Hochzeitsplaner zu drehen. Als das Mädchen, das für die Blumenmädchenrolle vorgesehen war, nicht auftaucht, muss Izumi als Blumenmädchen(!)einspringen. Izumi soll zusammen mit einem gleichaltrigen Jungen ein Pärchen spielen und verpatzt die Szene fürchterlich. Izumi schwört sich daraufhin, dass er nie wieder vor eine Kamera will.

Seit dem sind zehn Jahre vergangen. Und Izumi leidet noch heute unter den Ereignissen dieses Tages, dass er manchmal sogar noch davon träumt. Seit dem hat er dem Showbiz den Rücken gekehrt und will nichts mehr damit zu tun haben. Das gestaltet sich allerdings schwer, da seine ganze Familie im Showbiz arbeitet. Seine Eltern betreiben die Künstleragentur SenaPro, seine Mutter ist Schauspielerin, sein Vater ein beliebter Musicaldarsteller und sein Bruder Shogo singt in der beliebten Rockband „Crushers“. Izumi kann der Welt von Glitzer und Glamour nicht entkommen. Zudem versuchen seine Eltern immer wieder, ihn für die Schauspielerei zu begeistern. Aber Izumi hat einen ganz anderen Traum. Er will unbedingt Mangaka werden. Sein Talent zum Zeichnen ist allerdings eher bescheiden. Und so versucht Manager Rei gemeinsam mit Izumis Eltern immer wieder, diesen von einer Karriere im Showbiz zu überzeugen.
Als nun auf den Tag genau zehn Jahre nach dem ersten Werbespott, die Auftraggeber einen weiteren Spott für das zehnjährige Firmenjubiläum drehen wollen, sieht Rei die Chance endlich gekommen. Denn die Besetzung soll haargenau die gleiche sein, wie damals. Unter dem Motto „Zehn Jahre danach“ soll nun das Kinderpaar von damals Hochzeit feiern. Mit Izumi als Braut.
Izumi weigert sich standhaft, die Werbung zu drehen. Zu gross ist die Angst, dass er sich wieder bis auf die Knochen blamieren könnte. Erst Bruder Shogo gelingt es, seinen kleinen Bruder zu überzeugen, indem er ihn mit einem Fanartikel besticht.

Am Tag der Aufnahmen ist Izumi nervöser als je zuvor. Bereits nach seiner Ankunft wurde er geschminkt, frisiert und in ein wunderschönes Brautkleid gesteckt. Man könnte beinahe vergessen, dass Izumi nicht wirklich eine Frau ist. Izumis Filmpartner Ryoma Ichijo, der mittlerweile ein grosser Star in der Filmszene ist, begrüsst ihn sogar mit einem Blumenstrauss.
Die Dreharbeiten beginnen, Izumi läuft los.. und fällt vor lauter Nervosität über seine eigenen Füsse. Verzweiflung kommt in Izumi hoch, er fühlt sich wieder an sein Trauma erinnert. Doch Ryoma macht ihm wieder Mut. Er gibt Izumi einen Glücksbringer, den er schon seit seiner Kindheit besitzt und der ein Geschenk seiner Grossmutter gewesen war. Izumi Schöpft wieder Mut und bringt die Dreharbeiten zu Ende.
Nachdem sich der Trubel gelegt hat, will sich Izumi bei Ryoma für seine Unterstützung bedanken. Ryoma gesteht Izumi, dass er ihn seit den Dreharbeiten vor zehn Jahren nicht vergessen hat. Er hatte sich damals in das schöne Mädchen verliebt und wollte sie unbedingt wieder sehen. Ein Irrtum, Ryoma hat die ganze Zeit geglaubt, dass Izumi ein Mädchen ist. Verdutzt versucht Izumi zu erklären, dass er in Wirklichkeit ein Mann ist, aber in dem Moment platzt Izumis Bruder Shogo herein und outet ihn.
Ryoma ist am Boden zerstört. Seine lang gehegte erste Liebe ist ein Mann. Eine Welt bricht für den jungen Schauspieler zusammen. Wütend beschimpft er Izumi als Transe und stürmt davon.
Izumi vergisst die Sache schnell wieder. Aber für Ryoma hat der Vorfall weitreichende Folgen. Ihm will nichts mehr gelingen. Ständig unterlaufen ihm Fehler, weil er sich nicht mehr richtig konzentrieren kann. Die Gefühle für Izumi wollen einfach nicht verschwinden, obwohl er nun weiss, dass er ein Mann ist. Für Ryoma gibt es nur eine Lösung. Er muss Izumi noch einmal wieder sehen.

• erstellt am 22.08.2019 um 22:20 Uhr
• bereits 24 mal aufgerufen

Valid HTML - Valid CSS